Umfrage: Zugangswege der Bayern zu Finanz­dienstleistungen – Bankkunden werden wählerischer und entscheiden bedarfsorientiert

Die GMS Dr. Jung GmbH hat im Auftrag des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. eine repräsentative Umfrage in Bayern mit 1.294 Befragten im Zeitraum vom 20. September bis 05. Oktober 2018 zum Thema Bankfilialen und Geschäftsstellen durchgeführt.

 

Viele Verbraucher in Bayern bevorzugen zwar nach wie vor Filialen, um ihre Bankgeschäfte zu erledigen. Andere Zugangswege wie Online- oder Mobile-Banking gewinnen aber insbesondere bei den Jüngeren zunehmend an Bedeutung.

Zur vollständigen Pressemitteilung des Genossenschaftsverbandes Bayern e.V. gelangen Sie hier:

 

https://www.gv-bayern.de/standard/artikel/repraesentative-gvb-umfrage-ueber-die-bevorzugten-zugangswege-zu-finanzdienstleistungen-10915 

 
  © 2020 Joachim Schuster
Mit freundlicher Unterstützung von BeKom Datensysteme
 | Impressum  | Datenschutz  | Kontakt